Jump to content
  • 0

Translation Errors / Missing Translations - German


Question

Edit 2: Weil nahezu alle 50+ Seiten hier komplett in Deutsch sind. Der Nexus Mod ist momentan in Version 1.1.0 für PoE mit Patch 3.07.1318 online,

 

Grobe Statistik zum Umfang der Texte:

7.000.000 Zeichen
1.000.000 Wörter
130.000 Zeilen

sowie unzählige kleine, mittlere, große und gravierende Verbesserungen gegenüber der mitgelieferten Übersetzung.

 

Weitere Verbesserungen könnt ihr hier, im nexus forum oder bei github (https://github.com/Xaratas/pillarsofeternity-german-patch-with-expansions) melden.

 

EDIT: There is also a German translation fix mod available on the Nexus.

 

As seen in "missing strings - masterlist" for the backer, the same thing for the final Version. Maybe a mod pins it.

Colors: Red remove, Green add

 
Item description:
Stilett, last sentence. Remove "mit".

Stilette sind sicherlich keine mächtige Waffen, aber mit leicht gepanzerte Gegner können mit ihnen schnell zur Strecke gebracht werden.

 

Item description:

Kettenrüstung (Chain armor): Line Itemtyp: Mittelere Rüstung

last description sentence contains ",." -> remove .

 

Button text: "Enchant" -> Verzaubern

 

Window "Handwerk": Box "Amount" -> Menge

Edited by Xaratas
Link to post
Share on other sites

1,168 answers to this question

Recommended Posts

  • 0

Abend in die Runde... Vielen Dank für Eure Arbeit für die deutsche Community. Neben den "nur" irreführenden Namen der Waffen stört meiner Meinung nach die unpassende Anrede viel mehr. Wird daran gearbeitet? Ist das ggfls. mit Strings großflächig zu beheben? Egal ob Bauer oder Adeliger wird er wird überall mit "DU" angesprochen. Teilweise wird dann sogar das völlig unpassenden, neuzeitliche "SIE" genommenoder in bei ein und dem selben NSC gewechselt. Es würde die Atmosphäre des Spiels noch einmal enorm steigern wenn mittelalterlich, fantasymäßig je nach Stande geduzt und eben bei höherem Stande Ihrzen verwendet werden würde. Seid gegrüßt Ich grüße Euch So meint Ihr? ... Vielen Dank für die Rückmeldung.

 

Das Problem ist, dass man nicht einfach alle "du"s mit find & replace durch "ihr" ersetzen kann, weil sich dadurch auch entsprechend das Verb im Satz verändert:

 

"Du findest ..." --> "Ihr findet ..."

 

Um das großflächig zu beheben, müsste man sämtliche "Du" manuell durchgehen...

Link to post
Share on other sites
  • 0

Ein paar Sachen die mir noch aufgefallen sind.

conversations\04_defiance_bay_brackenbury\04_cv_caedman_azo.stringtable
ID 154
<DefaultText>"Unsere Anführer leiten uns - und ohne sie laufen wir Gefahr, vom Weg abzukommen. Wenn dieser Mann sich selbständig machen will, dann lasst alleine auskommen, ohne die Vorzüge des Sanatoriums."</DefaultText>

+ihn: dann lasst ihn alleine auskommen

Und dann noch die gute Seele von Caed Nua. Die sich anscheinend nicht entscheiden kann ob ich nun Männlein oder Weiblein bin und mich daher mal als Herr/Fürst bzw. Herrin/Fürstin betitelt...

conversations\06_stronghold\06_cv_steward.stringtable
ID 3 
<DefaultText>"Gut, Sie hier zu sehen, meine Fürst. Ich kann schon eine Veränderung in der Luft spüren. Es gibt viel zu tun."
"Gibt es etwas, bei dem ich Ihnen behilflich sein könnte?"</DefaultText>

-e: Gut, Sie hier zu sehen, mein Fürst.

ID 22
<DefaultText>"Was hat es zur Folge, der Herr von Caed Nua zu sein?"</DefaultText>
<FemaleText />
--> <FemaleText>"Was hat es zur Folge, die Herrin von Caed Nua zu sein?"</FemaleText>

ID 106 
<DefaultText>Die Energie scheint urplötzlich aus der Luft zu verschwinden. "Es ... es ist natürlich Ihre freie Entscheidung.

Die Burg kennt Sie gleichwohl als ihren Herrn. Mit der Zeit könnte sie sich zu einem Ort wandeln, der Sie mit Stolz erfüllt.

Sie braucht nur eine führende Hand."</DefaultText>
<FemaleText />
--> <FemaleText>Die Energie scheint urplötzlich aus der Luft zu verschwinden. "Es ... es ist natürlich Ihre freie Entscheidung.

Die Burg kennt Sie gleichwohl als ihre Herrin. Mit der Zeit könnte sie sich zu einem Ort wandeln, der Sie mit Stolz erfüllt.

Sie braucht nur eine führende Hand."</FemaleText>

ID 152
<DefaultText>"Jetzt hat sie einen neuen Herrn und eine zweite Chance. ... und ich auch."</DefaultText>
<FemaleText />
--> <FemaleText>"Jetzt hat sie eine neue Herrin und eine zweite Chance. ... und ich auch."</FemaleText>

ID 170 
<DefaultText>"Tatsächlich? Ich ... Mein Fürst, Sie haben meine volle Unterstützung, und ich werde dafür sorgen, dass der Weg für Sie freigeräumt wird. Ich muss Sie aber warnen, dass dies kein leichtes Unterfangen werden wird. Viele sind vor Ihnen schon dorthin gegangen ... Ich mache mir Sorgen, dass auch Sie dem zum Opfer fallen könnten, das ihnen das Leben genommen hat."</DefaultText>
<FemaleText />
--> <FemaleText>"Tatsächlich? Ich ... Meine Fürstin, Sie haben meine volle Unterstützung, und ich werde dafür sorgen, dass der Weg für Sie freigeräumt wird. Ich muss Sie aber warnen, dass dies kein leichtes Unterfangen werden wird. Viele sind vor Ihnen schon dorthin gegangen ... Ich mache mir Sorgen, dass auch Sie dem zum Opfer fallen könnten, das ihnen das Leben genommen hat."</FemaleText>

ID 190
<DefaultText>"Ich verbleibe freilich Ihr treuer Diener, und solange Sie der Herr hier sind, werden wir immer miteinander verbunden sein. Sie müssen nicht hierher zurückkehren, um mit mir zu sprechen. Wo Ihre Reisen Sie auch hinführen, Sie können mir Ihren Willen nennen, wenn Sie nur Verbindung zu mir suchen."</DefaultText>
<FemaleText />
--> <FemaleText>"Ich verbleibe freilich Ihr treuer Diener, und solange Sie die Herrin hier sind, werden wir immer miteinander verbunden sein. Sie müssen nicht hierher zurückkehren, um mit mir zu sprechen. Wo Ihre Reisen Sie auch hinführen, Sie können mir Ihren Willen nennen, wenn Sie nur Verbindung zu mir suchen."</FemaleText>

ID 191  
<DefaultText>"Dann werden wir sofort aufbrechen." Die Stimme der Burgvogtin ist voller Aufregung. "Sie müssen wissen, mein Fürst, dass das nur die Erste und Geringste von vielen großen Unternehmungen ist. Die Festung beinhaltet schon seit Jahren eine Vielzahl an Dienern und schönen Gebäuden."</DefaultText>
<FemaleText />
--> <FemaleText>"Dann werden wir sofort aufbrechen." Die Stimme der Burgvogtin ist voller Aufregung. "Sie müssen wissen, meine Fürstin, dass das nur die Erste und Geringste von vielen großen Unternehmungen ist. Die Festung beinhaltet schon seit Jahren eine Vielzahl an Dienern und schönen Gebäuden."</FemaleText>

 

Bin mir nicht ganz sicher aber wäre statt "dass das nur" nicht "dass dies nur" besser?

ID 193  
<DefaultText>"Sie müssen nicht sofort entscheiden. Ich verbleibe in Ihren Diensten, und solange Sie der Herr hier sind, werden wir immer miteinander verbunden sein. Sie müssen nicht diesen Boden betreten, um mit mir zu sprechen. Wo Ihre Reisen Sie auch hinführen, Sie können mir Ihren Willen nennen, wenn Sie nur Verbindung zu mir suchen."</DefaultText>
<FemaleText />
--> <FemaleText>"Sie müssen nicht sofort entscheiden. Ich verbleibe in Ihren Diensten, und solange Sie die Herrin hier sind, werden wir immer miteinander verbunden sein. Sie müssen nicht diesen Boden betreten, um mit mir zu sprechen. Wo Ihre Reisen Sie auch hinführen, Sie können mir Ihren Willen nennen, wenn Sie nur Verbindung zu mir suchen."</FemaleText>

Edited by Kirschrose
Link to post
Share on other sites
  • 0

..\PillarsOfEternity_Data\data\localized\de\text\conversations\07_gilded_vale\07_cv_calisca_background.stringtable

 

    <Entry>

      <ID>36</ID>
      <DefaultText>"Ah, ein Mann ganz nach meinem Geschmack. Auf dass du mehr Glück haben wirst als ich."</DefaultText>
      <FemaleText />
    </Entry>
 
to
 
    <Entry>
      <ID>36</ID>
      <DefaultText>"Ah, ein Mann ganz nach meinem Geschmack. Auf dass du mehr Glück haben wirst als ich."</DefaultText>
      <FemaleText>"Ah, eine Frau ganz nach meinem Geschmack. Auf dass du mehr Glück haben wirst als ich."</FemaleText>
    </Entry>
 
---
 
    <Entry>
      <ID>182</ID>
      <DefaultText>"Ich bin ein gesuchter Mann. Wenn sie mich nochmal beim Stehlen erwischten, würden sie mich hängen."</DefaultText>
      <FemaleText />
    </Entry>
 
to
 
    <Entry>
      <ID>182</ID>
      <DefaultText>"Ich bin ein gesuchter Mann. Wenn sie mich nochmal beim Stehlen erwischten, würden sie mich hängen."</DefaultText>
      <FemaleText>"Ich bin eine gesuchte Frau. Wenn sie mich nochmal beim Stehlen erwischten, würden sie mich hängen."</FemaleText>
    </Entry>
 
---
 
    <Entry>
      <ID>236</ID>
      <DefaultText>"Für den Rest der Karawane bist du eine Art Geheimnis. Nach dem, was ich so höre, bist du nur sowas wie eine Nomadin."</DefaultText>
      <FemaleText />
    </Entry>
 

to

 
    <Entry>
      <ID>236</ID>
      <DefaultText>"Für den Rest der Karawane bist du eine Art Geheimnis. Nach dem, was ich so höre, bist du nur sowas wie ein Nomade."</DefaultText>
      <FemaleText>"Für den Rest der Karawane bist du eine Art Geheimnis. Nach dem, was ich so höre, bist du nur sowas wie eine Nomadin."</FemaleText>
    </Entry>

 

or in my opinion better variant (because of the following responses)

 

    <Entry>
      <ID>236</ID>
      <DefaultText>"Für den Rest der Karawane bist du eine Art Geheimnis. Nach dem, was ich so höre, bist du nur sowas wie ein Streuner."</DefaultText>
      <FemaleText />
    </Entry>

 

---

 

    <Entry>
      <ID>249</ID>
      <DefaultText>"Odema sagt, du seist ein Mann der Arbeit."</DefaultText>
      <FemaleText />
    </Entry>
 
to
 
    <Entry>
      <ID>249</ID>
      <DefaultText>"Odema sagt, du seist ein Mann der Arbeit."</DefaultText>
      <FemaleText>"Odema sagt, du seist eine Frau der Arbeit."</FemaleText>
    </Entry>
Link to post
Share on other sites
  • 0

gering positiv --> mittelmäßig --> stark

 

Doesn't sound natural.

 

Anything's better than "Oberin". Thinking about it, I'd probably go with the "Oger-Stammesführerin".

 

It would only fit if ogres live in a tribal culture.

 

Point taken. In what kind of culture are they living?

Link to post
Share on other sites
  • 0

 

It would only fit if ogres live in a tribal culture.

 

Point taken. In what kind of culture are they living?

 

As ogres are just a fictional creatures I would say it's okay to say they are living as a tribe.

 

PS: Also the ogres of warhammer are also living in a tribe culture. ;)

Link to post
Share on other sites
  • 0

Was machen wir jetzt mit den "kith"?

In den Texten werden sie gestandene genannt und in Baldurs Gate(ich weiß nicht mehr wer das behauptete) waren kith humanoide.

 

Humanoide macht aber keinen Sinn, denn niemand spricht so. Beispiel:

"Wenn diese Fürsten Probleme haben, machen sie ehrbare Gestandene dafür verantwortlich. Typisch."

Bei diesem Satz würden Bürger am meisten Sinn machen oder eben Gestandene.

Aber "Erschlagen(Gestandene)" finde ich auch unpassend.

 

Ich möchte das auch nicht alleine entscheiden aber "Erschlagen(Hominid)" sollte irgendwie korrigiert werden.

Elitistische Bastarde :yes:

Link to post
Share on other sites
  • 0

Im Wiki werden Kith als "civilized races" definiert. In dem von dir genannten Kontext würde ich "Nichtmenschen" vorschlagen. Aber üblicherweise zählen Menschen ja dazu, wenn man es also ändert, kann es sein, dass irgendwo der Kontext nicht mehr stimmt. Wie ist das im Englischen denn? Wird da Kith verwendet und im Journal erklärt? Das würde es nämlich wirklich leichter machen...

Edited by Polly
Link to post
Share on other sites
  • 0

Im Wiki werden Kith als "civilized races" definiert. In dem von dir genannten Kontext würde ich "Nichtmenschen" vorschlagen. Aber üblicherweise zählen Menschen ja dazu, wenn man es also ändert, kann es sein, dass irgendwo der Kontext nicht mehr stimmt. Wie ist das im Englischen denn? Wird da Kith verwendet und im Journal erklärt? Das würde es nämlich wirklich leichter machen...

 

Ich würde es erst mal bei "Gestandene" lassen, schlicht weil der offizielle Übersetzer "kith" in 99% der Fälle mit "Gestandene" übersetzt hat. Es macht keinen Sinn, das jetzt an einer oder wenigen Stellen in "Humanoide" oder was auch immer zu ändern. Das schadet nur der Konsistenz und dem Verständnis.

 

Wenn man den "kith" Waffenbonus auf eine Waffe anwendet, bekommt man Boni gegen:

 

- Menschen

- Elfen

- Zwerge

- Gottähnliche

- Orlaner

- Aumaua

 

Also ist "Humanoid" bzw. "Hominid" wohl theoretisch durchaus zutreffend. "Nichtmenschen" passt auf keinen Fall, da Menschen offensichtlich dazu zählen, Bestien und wilde Tiere aber nicht. Ich würde es aber wie gesagt trotzdem bei "Gestandene" lassen oder dazu abändert (momentan steht bei Waffenbonus ja z.B.  "Erschlagen (Hominid)", solange sich keiner die Mühe macht, das "kith" kategorisch in allen stringtables in "humanoid(e)" zu ändern. Und das wäre bei der großen Anzahl an stringtables eine Heidenarbeit. "Zivilisierte Rassen" ist auch nicht verkehrt, kommt aber imho stark auf den Kontext an und würde vielleicht auch wieder nur zu mehr Verwirrung führen...

 

Also ich bin für "Erschlagen (Gestandene)", zumindest solange die Sache nicht großflächig bzw. umfassend geändert wird.

Edited by LordCrash
35167v4.jpg

Link to post
Share on other sites
  • 0
Ich würde es erst mal bei "Gestandene" lassen, schlicht weil der offizielle Übersetzer "kith" in 99% der Fälle mit "Gestandene" übersetzt hat. Es macht keinen Sinn, das jetzt an einer oder wenigen Stellen in "Humanoide" oder was auch immer zu ändern.

 

Und nicht alle humanoide Wesen gehören zwangsläufig zu den Gestandenen [Völkern], schätze ich? Ich würde ebenfalls bei "Gestandene" bleiben...

 

@Pho Dich stört die Klammer bei "Erschlagen(Gestandene)"? Falls ja, und wenn der String wirklich nur in diesem Zusammenhang benutzt wird, sähe "Erschlagen gg. Gestandene" vielleicht besser aus? Ich denke, das müsste ID 1731 in der gui.stringtable sein.

Link to post
Share on other sites
  • 0

 

Ich würde es erst mal bei "Gestandene" lassen, schlicht weil der offizielle Übersetzer "kith" in 99% der Fälle mit "Gestandene" übersetzt hat. Es macht keinen Sinn, das jetzt an einer oder wenigen Stellen in "Humanoide" oder was auch immer zu ändern.

 

Und nicht alle humanoide Wesen gehören zwangsläufig zu den Gestandenen [Völkern], schätze ich? Ich würde ebenfalls bei "Gestandene" bleiben...

 

@Pho Dich stört die Klammer bei "Erschlagen(Gestandene)"? Falls ja, und wenn der String wirklich nur in diesem Zusammenhang benutzt wird, sähe "Erschlagen gg. Gestandene" vielleicht besser aus? Ich denke, das müsste ID 1731 in der gui.stringtable sein.

 

 

Die Klammer sollte schon bleiben imo. Den Bonus gibts ja auch noch gegen andere Wesen.

 

Weiß eigentlich jemand, was mit "Gefäß" gemeint ist? "Erschlagen (Gefäß)" ist imho noch unverständlicher als "Erschlagen (Gestandene)"...

 

Ich fände es ja eh vorteilhaft, wenn Obsidian zu den einzelnen Effekten mehr Infos bzw. Tooltips zeigen würde. Damit auch wirklich weiß, gegen welche Art von Gegnern welche Boni genau helfen. Hat man eine Waffe einmal verzaubert, wird das detailliert angegeben, aber eben nur danach und nicht vorher...

35167v4.jpg

Link to post
Share on other sites
  • 0

 

 

Xaratas
Da ist wie schon erwähnt das Problem der schieren Textmenge davor. Und soweit ich das sehe, möchte keiner der hier mitmacht sich alles spoilern, bevor man nicht selbst durch das Spiel durch ist. Sicher könnte man eine Version mit anderen Anreden machen, aber die Wahrscheinlichkeit, dass das Passiert ist eher bei nicht vorhanden zu sehen.
Es gibt noch genug Text der noch nicht korrigiert wurde.

Verstanden, danke für die Info.

 

LordCrash
Naja, typisch deutsche Höflichkeitsformen würde ich jetzt nicht unbedingt in eine Fantasyworld übertragen. Daher halte ich auch "neuzeitlich" für kein passendes Argument.
Aber um deine Frage zu beantworten: nein, soweit ich weiß, arbeitet daran gerade niemand. Zum einen ist das sehr aufwändig (und es exisitiert auch keine automatisierte Methode), zum anderen ist auch die Unterscheidung zwischen Bauer und Adeliger (bezogen auf den Spielercharakter) nicht so einfach, weil das Spiel da keine Unterscheidung macht. Wenn es jemals eine Mod dafür geben sollte, dann wird das sicherlich noch einige Zeit dauern und man wird erst mal warten, was Obsidian da selbst noch an der Lokalisierung ändert...

Sehe ich nicht so. Im Mittelalter ist die klassische Anredeform Ihrzen. Siezen ist klar eine Form der Neuzeit. In jedem anderen Fantasyspiel welches wie PoE in der Mittelalterzeitrechnung angelehnt ist wird Ihrzen verwendet. Das eine Unterscheidung zwischen Adel und Bauer schwierig wäre ist klar, so dass nur Ihrzen wohl optimal wäre. Aber klar, dass es Arbeit ist und grobe Schnitzer/Rechtschreibfehler einmal wichtiger sind. Wobei eine passende Anrede in den Texten und Schreibart schon das A und O für gute, stimmige Atmosphäre ist.

"Ein edler Recken spricht die gar holde Maid von hoch oben auf dem Rosse an: Seid gegrüßt meine Dame" hört sich für solch ein Spiel stimmiger an als
"Ein Ritter auf dem Pferd spricht die Frau an: Ich grüße Sie Frau Meier"
Ist meine Meinung...

 

Zwiebelchen
Das Problem ist, dass man nicht einfach alle "du"s mit find & replace durch "ihr" ersetzen kann, weil sich dadurch auch entsprechend das Verb im Satz verändert:
"Du findest ..." --> "Ihr findet ..."

Um das großflächig zu beheben, müsste man sämtliche "Du" manuell durchgehen...


Korrekt. Damit hätte man einiges an Arbeit vor sich. Frage mich nur warum ein deutsche Übersetzer in Gottes Namen auf die Idee kommt bei einem Mittelalterspiel "Sie" zu verwenden?!

Gruß
Link to post
Share on other sites
  • 0

 

Ich würde es erst mal bei "Gestandene" lassen, schlicht weil der offizielle Übersetzer "kith" in 99% der Fälle mit "Gestandene" übersetzt hat. Es macht keinen Sinn, das jetzt an einer oder wenigen Stellen in "Humanoide" oder was auch immer zu ändern.

 

Und nicht alle humanoide Wesen gehören zwangsläufig zu den Gestandenen [Völkern], schätze ich? Ich würde ebenfalls bei "Gestandene" bleiben...

 

@Pho Dich stört die Klammer bei "Erschlagen(Gestandene)"? Falls ja, und wenn der String wirklich nur in diesem Zusammenhang benutzt wird, sähe "Erschlagen gg. Gestandene" vielleicht besser aus? Ich denke, das müsste ID 1731 in der gui.stringtable sein.

 

Die Klammer stört mich nicht. Was mich stört ist der Kontext.

 

In den Sätzen wird von Gestandenen gesprochen und damit ist wohl eher der Adel gemeint. Der Bandit von neben an wird nicht als Gestandener betitelt. Auch eine Hure ist keine Gestandene. Aber beides sind im englischen kith. Darum finde ich bei den Waffen Erschlagen(Gestandene) einfach falsch. Denn sind die Waffen dann unwirksam gegen den Pöbel und man kann damit nur das adlige Volk erschlagen?

 

Darum bin ich für Erschlagen(Humanoid) und den Kontext belässt man. Erschlagen(Gestandene) versteht man nicht unbedingt.

 

Ich weiß jetzt zu schätzen, warum es in The Witcher die Bezeichnung Eichhörnchen oder Anderlinge gibt :)

Elitistische Bastarde :yes:

Link to post
Share on other sites
  • 0

 

 

Ich würde es erst mal bei "Gestandene" lassen, schlicht weil der offizielle Übersetzer "kith" in 99% der Fälle mit "Gestandene" übersetzt hat. Es macht keinen Sinn, das jetzt an einer oder wenigen Stellen in "Humanoide" oder was auch immer zu ändern.

 

Und nicht alle humanoide Wesen gehören zwangsläufig zu den Gestandenen [Völkern], schätze ich? Ich würde ebenfalls bei "Gestandene" bleiben...

 

@Pho Dich stört die Klammer bei "Erschlagen(Gestandene)"? Falls ja, und wenn der String wirklich nur in diesem Zusammenhang benutzt wird, sähe "Erschlagen gg. Gestandene" vielleicht besser aus? Ich denke, das müsste ID 1731 in der gui.stringtable sein.

 

Die Klammer stört mich nicht. Was mich stört ist der Kontext.

 

In den Sätzen wird von Gestandenen gesprochen und damit ist wohl eher der Adel gemeint. Der Bandit von neben an wird nicht als Gestandener betitelt. Auch eine Hure ist keine Gestandene. Aber beides sind im englischen kith. Darum finde ich bei den Waffen Erschlagen(Gestandene) einfach falsch. Denn sind die Waffen dann unwirksam gegen den Pöbel und man kann damit nur das adlige Volk erschlagen?

 

Darum bin ich für Erschlagen(Humanoid) und den Kontext belässt man. Erschlagen(Gestandene) versteht man nicht unbedingt.

 

Ich weiß jetzt zu schätzen, warum es in The Witcher die Bezeichnung Eichhörnchen oder Anderlinge gibt :)

 

 

Naja, das Problem hier aber ist, dass du den Kontext über das englische Original stellen willst. Im Englischen heißt es nun mal auch "Slaying (kith)". Es ist imo unsere Aufgabe, passende Übersetzungen zu finden und nicht, die Bedeutung des englischen Originals abzuändern.

 

Daher stimme ich immer noch für "Gestandene", solange es nicht überall geändert wird.

35167v4.jpg

Link to post
Share on other sites
  • 0

+1 für Humanoid.

 

Ich persönlich finde dies im Allgemeinen einfach verständlicher und bei einer Übersetzung ist der Kontext mindestens ebenso wichtig wie die 1:1 Übersetzung vom Original.

Edited by Jazou
Link to post
Share on other sites
  • 0

 

 

LordCrash

Naja, typisch deutsche Höflichkeitsformen würde ich jetzt nicht unbedingt in eine Fantasyworld übertragen. Daher halte ich auch "neuzeitlich" für kein passendes Argument.

Aber um deine Frage zu beantworten: nein, soweit ich weiß, arbeitet daran gerade niemand. Zum einen ist das sehr aufwändig (und es exisitiert auch keine automatisierte Methode), zum anderen ist auch die Unterscheidung zwischen Bauer und Adeliger (bezogen auf den Spielercharakter) nicht so einfach, weil das Spiel da keine Unterscheidung macht. Wenn es jemals eine Mod dafür geben sollte, dann wird das sicherlich noch einige Zeit dauern und man wird erst mal warten, was Obsidian da selbst noch an der Lokalisierung ändert...

Sehe ich nicht so. Im Mittelalter ist die klassische Anredeform Ihrzen. Siezen ist klar eine Form der Neuzeit. In jedem anderen Fantasyspiel welches wie PoE in der Mittelalterzeitrechnung angelehnt ist wird Ihrzen verwendet. Das eine Unterscheidung zwischen Adel und Bauer schwierig wäre ist klar, so dass nur Ihrzen wohl optimal wäre. Aber klar, dass es Arbeit ist und grobe Schnitzer/Rechtschreibfehler einmal wichtiger sind. Wobei eine passende Anrede in den Texten und Schreibart schon das A und O für gute, stimmige Atmosphäre ist.

 

"Ein edler Recken spricht die gar holde Maid von hoch oben auf dem Rosse an: Seid gegrüßt meine Dame" hört sich für solch ein Spiel stimmiger an als

"Ein Ritter auf dem Pferd spricht die Frau an: Ich grüße Sie Frau Meier"

Ist meine Meinung...

 

 

Naja, du übersiehst da nur ein kleines Problemchen: das englische Original ist nämlich auch nicht sonderlich "mittelalterlich" verfasst, teilweise ganz im Gegenteil. Im englischen Original werden viele moderne und teilweise sehr Ausdrücke verwendet und es ist beileibe keine Shakespearesque Sprache im Original zu finden.

 

Es ist also die Frage, ob es hier rein um Übersetzungen geht oder darum, den ganzen Stil des Spiels zu ändern. Ich denke nicht, dass letzteres unsere Aufgabe hier ist oder sein sollte. Im Großen und Ganzen finde ich das "du" gar nicht mal so unpassend, bezogen auf den sonstigen Sprachgebrauch im Spiel. Aber das ist dann wiederum natürlich nur meine persönliche Meinung. ;)

35167v4.jpg

Link to post
Share on other sites
  • 0

+1 für Humanoid.

 

Ich persönlich finde dies im Allgemeinen einfach verständlicher und bei einer Übersetzung ist der Kontext mindestens ebenso wichtig wie die 1:1 Übersetzung vom Original.

 

Du hast mich da missverstanden. Klar ist der Kontext wichtig. Aber Fakt ist, dass im englischen Original da nun mal "kith" steht. Ich stimme ja durchaus mit euch überein, dass das eventuell sogar hier schon missverständlich ist, aber trotzdem würde ich das Original hier erhalten. Aber das ist natürlich eine knifflige Sache...

 

 

@Aurelio

Das mit dem Pudding wurde hier schon angesprochen. Und ja, ich würde es auch ändern, entweder in "Glibber" oder in was ganz anderes. Allerdings besteht dann auch hier wieder das Problem, dass man das überall ändern sollte, wo es auftritt...

Edited by LordCrash
35167v4.jpg

Link to post
Share on other sites
  • 0

Falsch. Es ist Obsidians Aufgabe eine passende Übersetzung zu finden und da ich bezweifel, das die unsere Arbeit als Basis nehmen(ich wurde noch nicht kontaktiert, noch irgendwer bei github) und man kith nicht einfach stur übersetzen kann und die deutsche Sprache etwas vielfältiger ist als die englische, finde ich das keine Abänderung der Bedeutung sondern eine ganz normale Art unsere Sprache kreativ zu verwenden so das sie auch noch zu verstehen ist.

 

Erschlagen(Gestandene)  verstehen wir weil wir darüber reden.

Erschlagen(Humanoid) versteht jeder.

 

 

 

 

Ich würde es erst mal bei "Gestandene" lassen, schlicht weil der offizielle Übersetzer "kith" in 99% der Fälle mit "Gestandene" übersetzt hat. Es macht keinen Sinn, das jetzt an einer oder wenigen Stellen in "Humanoide" oder was auch immer zu ändern.

 

Und nicht alle humanoide Wesen gehören zwangsläufig zu den Gestandenen [Völkern], schätze ich? Ich würde ebenfalls bei "Gestandene" bleiben...

 

@Pho Dich stört die Klammer bei "Erschlagen(Gestandene)"? Falls ja, und wenn der String wirklich nur in diesem Zusammenhang benutzt wird, sähe "Erschlagen gg. Gestandene" vielleicht besser aus? Ich denke, das müsste ID 1731 in der gui.stringtable sein.

 

Die Klammer stört mich nicht. Was mich stört ist der Kontext.

 

In den Sätzen wird von Gestandenen gesprochen und damit ist wohl eher der Adel gemeint. Der Bandit von neben an wird nicht als Gestandener betitelt. Auch eine Hure ist keine Gestandene. Aber beides sind im englischen kith. Darum finde ich bei den Waffen Erschlagen(Gestandene) einfach falsch. Denn sind die Waffen dann unwirksam gegen den Pöbel und man kann damit nur das adlige Volk erschlagen?

 

Darum bin ich für Erschlagen(Humanoid) und den Kontext belässt man. Erschlagen(Gestandene) versteht man nicht unbedingt.

 

Ich weiß jetzt zu schätzen, warum es in The Witcher die Bezeichnung Eichhörnchen oder Anderlinge gibt :)

 

 

Naja, das Problem hier aber ist, dass du den Kontext über das englische Original stellen willst. Im Englischen heißt es nun mal auch "Slaying (kith)". Es ist imo unsere Aufgabe, passende Übersetzungen zu finden und nicht, die Bedeutung des englischen Originals abzuändern.

 

Daher stimme ich immer noch für "Gestandene", solange es nicht überall geändert wird.

 

Elitistische Bastarde :yes:

Link to post
Share on other sites
  • 0

Hm, wie wäre es mit Artverwandt?

 

Pudding kommt wohl nicht so häufig vor. Das generell zu ändern sollte nicht so das Problem sein. Es gibt die DInger auch in anderen Spielen. Sind meistens so Schleimpfützen.. oder gallertartige Wesen.

Aber Schleim haben wir schon. Denke aber Glibber klingt auf jeden Fall schon mal eklig. :) Glibber der Krankheit... Seuchenglibber nur Glibber, etc.

Link to post
Share on other sites
  • 0

 

Falsch. Es ist Obsidians Aufgabe eine passende Übersetzung zu finden und da ich bezweifel, das die unsere Arbeit als Basis nehmen(ich wurde noch nicht kontaktiert, noch irgendwer bei github) und man kith nicht einfach stur übersetzen kann und die deutsche Sprache etwas vielfältiger ist als die englische, finde ich das keine Abänderung der Bedeutung sondern eine ganz normale Art unsere Sprache kreativ zu verwenden so das sie auch noch zu verstehen ist.

 

Erschlagen(Gestandene)  verstehen wir weil wir darüber reden.

Erschlagen(Humanoid) versteht jeder.

 

 

 

 

Ich würde es erst mal bei "Gestandene" lassen, schlicht weil der offizielle Übersetzer "kith" in 99% der Fälle mit "Gestandene" übersetzt hat. Es macht keinen Sinn, das jetzt an einer oder wenigen Stellen in "Humanoide" oder was auch immer zu ändern.

 

Und nicht alle humanoide Wesen gehören zwangsläufig zu den Gestandenen [Völkern], schätze ich? Ich würde ebenfalls bei "Gestandene" bleiben...

 

@Pho Dich stört die Klammer bei "Erschlagen(Gestandene)"? Falls ja, und wenn der String wirklich nur in diesem Zusammenhang benutzt wird, sähe "Erschlagen gg. Gestandene" vielleicht besser aus? Ich denke, das müsste ID 1731 in der gui.stringtable sein.

 

Die Klammer stört mich nicht. Was mich stört ist der Kontext.

 

In den Sätzen wird von Gestandenen gesprochen und damit ist wohl eher der Adel gemeint. Der Bandit von neben an wird nicht als Gestandener betitelt. Auch eine Hure ist keine Gestandene. Aber beides sind im englischen kith. Darum finde ich bei den Waffen Erschlagen(Gestandene) einfach falsch. Denn sind die Waffen dann unwirksam gegen den Pöbel und man kann damit nur das adlige Volk erschlagen?

 

Darum bin ich für Erschlagen(Humanoid) und den Kontext belässt man. Erschlagen(Gestandene) versteht man nicht unbedingt.

 

Ich weiß jetzt zu schätzen, warum es in The Witcher die Bezeichnung Eichhörnchen oder Anderlinge gibt :)

 

 

Naja, das Problem hier aber ist, dass du den Kontext über das englische Original stellen willst. Im Englischen heißt es nun mal auch "Slaying (kith)". Es ist imo unsere Aufgabe, passende Übersetzungen zu finden und nicht, die Bedeutung des englischen Originals abzuändern.

 

Daher stimme ich immer noch für "Gestandene", solange es nicht überall geändert wird.

 

 

 

"Gestandene" versteht man auch sonst nirgendwo, wenn man sich nicht darüber informiert bzw. errät, worum es sich handelt. Ich bin mir allerdings recht sicher, dass es vielen englischen Muttersprachlern mit "kith" ganz ähnlich geht...

 

Mit "richtig" und "falsch" wäre ich bei Übersetzungen übrigens vorsichtig. Man kann über das allermeiste diskutieren und viele Dinge sind nun mal strittig. Manche erhalten gerne das Original, manche übersetzen gerne möglichst wörtlich, manche übersetzen möglichst gerne frei dem Kontext nach. Ein richtig und falsch gibts da meist nicht, nur Vorlieben und unterschiedliche Auffassungen bzw. unterschiedliches Sprach- und Stilverständnis... ;)

Edited by LordCrash
35167v4.jpg

Link to post
Share on other sites
  • 0

In den Sätzen wird von Gestandenen gesprochen und damit ist wohl eher der Adel gemeint. Der Bandit von neben an wird nicht als Gestandener betitelt.

 

Dann würde ich dort eher den Fehler sehen. In den englischen Texten, in denen "kith" vorkommt, klingt es eigentlich immer nach einer neutralen Sammelbezeichnung für Menschen, Aumaua, Orlaner, usw. unabhängig vom sozialen Stand - sogar Fampyre zählen dazu, Oger aber nicht^^

 

Edit: Im italienischen und spanischen wurde "kith" übrigens nicht übersetzt.

Edited by Durlachion
Link to post
Share on other sites
  • 0
In den Sätzen wird von Gestandenen gesprochen und damit ist wohl eher der Adel gemeint. Der Bandit von neben an wird nicht als Gestandener betitelt.

Dann würde ich dort eher den Fehler sehen. In den englischen Texte, in denen "kith" vorkommt, klingt es eigentlich immer nach einer neutralen Sammelbezeichnung für Menschen, Aumaua, Orlaner, usw. unabhängig vom sozialen Stand - sogar Fampyre zählen dazu, Oger aber nicht^^

 

 

 

Daher halte ich Artverwandt für besser... das trifft es wohl eher. Müßte mir mal alle Texte mit Kith ansehen und schauen, was da übersetzt wurde und wie es gemeint ist.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Answer this question...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...